Sport
03/03/2012

Brenton Rowe in Melbourne Siebenter über 5.000 m

Der für Österreich startende Brenton Rowe hat am Samstag im Melbourne-Track-Classic-Meeting der Leichtathleten über 5.000 m den siebenten Platz belegt.

Der 24-Jährige unterbot in 13:36,80 das EM-Limit für Helsinki (27. Juni - 1. Juli/13:40,00). Der Sieg ging in 13:18,58 an den australischen Lokalmatador Craig Mottram. Rowe, der im Februar bereits die EM-Norm über 1.500 m zweimal unterboten hatte.

Hürdensprint-Weltmeisterin Sally Pearson und 800-m-Weltrekordler David Rudisha ließen in Melbourne mit Weltklasse-Zeiten aufhorchen. Zum Auftakt der World-Challenge-Serie ließ die Australierin in starken 12,49 Sekunden der Konkurrenz keine Chance. Trotz des Regens erzielte die 25-jährige Olympia-Topfavoritin die viertbeste Zeit ihrer Karriere über 100 m Hürden.

Rudisha blieb zum dritten Mal in Serie zum Saisonauftakt klar unter 1:45 Minuten und unterstrich damit ebenso seine Ausnahmestellung über die zwei Stadienrunden. Der Weltmeister aus Kenia triumphierte in 1:44,33 und distanzierte die Konkurrenz um 1,29 Sekunden und mehr.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.