Sport 05.12.2011

Bregenz in Handball-Cup out

Bregenz Handball ist in der dritten Runde des EHF-Cups der Männer ausgeschieden.

Die Vorarlberger mussten sich dem spanischen Vertreter Fraikin BM Granollers im Rückspiel am Sonntag klar 25:33 (14:16) geschlagen geben. Die Iberer, die sich bereits im Hinspiel knapp 27:26 durchgesetzt hatten, schafften schließlich verdientermaßen den Aufstieg.

Vor 2.000 Zuschauern boten die ohne den an den Rippen angeschlagenen Rückraumspieler Arnaudovski angetretenen Bregenzer dem Favoriten in der ersten Spielhälfte noch Paroli. Mit wechselnden Deckungsvarianten überraschte das Team um Coach Martin Liptak die Hausherren immer wieder. Granollers forcierte das Tempo aber nach der Pause und setzte sich Tor um Tor ab. Bregenz betrieb am Ende nur noch Ergebniskosmetik. Bester Werfer der Vorarlberger war Podvrsic mit acht Toren, Rauch, Watzl und Mayer trafen jeweils dreimal.

Erstellt am 05.12.2011