Andrea Mayr ist DIE Bergläuferin der Saison.

© undefined

Berglauf
10/05/2014

Mayr gewann alles, was zu gewinnen war

WM, EM, Weltcup-Gesamtwertung: Vor Andrea Mayr war dieses Triple keiner Läuferin gelungen.

Andrea Mayr hat 2014 die Weltmeisterschaften, die Europameisterschaften und am Wochenende auch die Weltcup-Gesamtwertung gewonnen. Noch keiner Läuferin und keinem Läufer vor ihr ist dieses Triple innerhalb einer Saison gelungen.

Beim Smarna Gora Berglauf nahe Laibach in Slowenien, dem letzten Rennen des Berglauf-Weltcups 2014, setzte sich die Oberösterreicherin klar durch, obwohl sie bei einem Bergab-Stück umgeknöchelt war. Sie siegte auf der 10 Kilometer langen Strecke mit 660 Höhenmetern im Anstieg und 300 Höhenmetern bergab in Streckenrekordzeit von 48:04 Minuten überlegen vor der Slowenin Mateja Kosovelj und Alice Gaggi aus Italien, der Weltmeisterin von 2013. Mayr holte mit Siegen bei den Weltcuprennen in Bludenz, Leogang, bei der WM in Casette di Massa und in Slowenien das Punktemaximum. "Es war irrsinnig schön heute noch einmal zu gewinnen. Ich bin trotzdem froh, dass die Saison vorbei ist, weil ich schon etwas ausgelaugt war", sagte Mayr.

Die 34-jährige vielfache österreichische Rekordhalterin konnte ihre Erfolge neben der Berufstätigkeit schaffen. Im Juni hat sie ihre Turnusausbildung als Ärztin abgeschlossen. Seither arbeitet sie im Krankenhaus Vöcklabruck in der Abteilung für Unfallchirurgie.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.