Für Plesiutschnig und Schützenhofer (hinten) ist die WM vorbei. 

© APA/dpa/Christian Charisius / Christian Charisius

Sport
07/03/2019

Beachvolleyball: WM-Aus für Duo Schützenhöfer/Plesiutschnig

Katharina Schützenhöfer und Lena Plesiutschnig scheitern in Hamburg im Sechzehntelfinale.

Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig sind am Mittwoch bei der Beachvolleyball-WM in Hamburg im Sechzehntelfinale ausgeschieden. Die Österreicherinnen mussten sich dem brasilianischen Top-Team Barbara Seixas de Freitas/Fernanda Alves mit 0:2 (-16,-16) geschlagen geben und wurden damit 17.

Barbara/Fernanda hatten ihre drei Gruppenspiele am Rothenbaum überlegen gewonnen und keinen Satz abgegeben, für die ÖVV-Damen war es die erwartet schwierige Partie.

Seidl/Waller im Glück

Robin Seidl/Philipp Waller ersparen sich derweil die Zwischenrunde. Das ÖVV-Duo stieg als einer der besten Gruppendritten direkt in das Sechzehntelfinale auf, dieses ist für Donnerstag angesetzt.

Die Runde der "Lucky Losers" der weiteren Tabellen-Dritten wird noch am Mittwoch gespielt, erst danach erfolgt die Auslosung der Runde der besten 32. Dort vertreten sind auch Clemens Doppler und Alexander Horst, die als Gruppenzweite direkt aufstiegen.