© http://www.fivb.org/

Beachvolleyball
08/24/2014

Doppler/Horst verpassen in Polen das Podest knapp

Rang vier in Stare Jablonki bedeutet das zweitbeste World-Tour-Ergebnis für das Duo.

Gut ist die Form, für das Finale hat es dennoch knapp nicht gereicht. Die Österreicher Clemens Doppler und Alexander Horst mussten sich beim Grand-Slam-Turnier im polnischen Stare Jablonki im Semifinale geschlagen geben.

Die Nummer-17-Paarung unterlag am Sonntag den an Nummer fünf gesetzten Letten Aleksandrs Samoilovs/Janis Smedins mit 0:2 (-20, -17). Einige Stunden später trat das Duo gegen die US-Amerikaner Jacob Gibb und Casey Patterson im Spiel um Platz drei an und verlor ebenfalls, dieses Mal 21:23 und 18:21. Im ersten Satz konnten der Oberösterreicher (Doppler) und der Wiener bei 17:20 mit starker Service-Leistung noch drei Satzbälle abwehren.

Auch wenn ein Podestplatz nur knapp verpasst wurde: Rang vier ist das zweitbeste World-Tour-Ergebnis für Doppler & Horst, die seit 2012 zusammenspielen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.