© APA/HERBERT PFARRHOFER

Sport
08/02/2017

Beach-Volleyball: Ermacora/Pristauz als letztes ÖVV-Team out und 17.

Ernüchternde Bilanz: Am Samstag ist kein rot-weiß-rotes Duo mehr auf der Donauinsel dabei.

Martin Ermacora/Moritz Pristauz sind am Freitag als letztes österreichisches Team beim Beach-Volleyball-Major in Wien ausgeschieden. Das Wildcard-Team musste sich in der ersten K.o.-Runde den Vorjahresdritten Cherif Younousse/Ahmed Tijan aus Katar klar 0:2 (-13,-16) geschlagen geben und belegte den geteilten 17. Bilanz.

Damit fällt die Turnierbilanz aus rot-weiß-roter Sicht ernüchternd aus. Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig kamen immerhin ins Achtelfinale und belegten Rang neun. Bei den Herren scheiterten das ÖVV-Topduo Clemens Doppler/Alexander Horst und Robin Seidl/Philipp Waller hingegen bereits vorzeitig als Gruppenletzte. In den vergangenen beiden Jahren hatten Doppler/Horst mit WM-Silber und dem Viertelfinaleinzug noch für Glanzlichter gesorgt.