Wenn die Blicke alles verraten: Harden schreit die Siegesfreude heraus, Indianas Stephenson leidet.

© Deleted - 762531

Basketball
03/08/2014

Dritte Niederlage in Folge für NBA-Spitzenreiter Indiana

Bei den Houston Rockets setzt es für die Pacers eine deftige Klatsche.

Die Indiana Pacers haben am Freitag in der NBA bereits ihre dritte Niederlage in Folge kassiert. Der Liga-Spitzenreiter unterlag den Houston Rockets auswärts klar mit 86:112. Matchwinner für die Rockets, die ihren vierten Sieg in Serie einfuhren, war James Harden mit 28 Punkten.

Indiana hält nun ebenso wie Western-Conference-Leader Oklahoma City Thunder bei einer Siegbilanz von 46:16.

Die dritte Niederlage en suite gab es auch für das Schlusslicht im Westen, die Los Angeles Lakers. In einem Offensivspektakel in Denver hatten am Ende die Nuggets knapp (134:126) die Nase vorne. Kenneth Faried mit 32 und Ty Lawson mit 30 Zählern ragten beim siegreichen Team heraus.

NBA-Ergebnisse vom Freitag:

Chicago Bulls - Memphis Grizzlies 77:85
Charlotte Bobcats - Cleveland Cavaliers 101:92
Toronto Raptors - Sacramento Kings 99:87
Boston Celtics - Brooklyn Nets 91:84
New York Knicks - Utah Jazz 108:81
Minnesota Timberwolves - Detroit Pistons 114:101
New Orleans Pelicans - Milwaukee Bucks 112:104
Dallas Mavericks - Portland Trail Blazers 103:98
Denver Nuggets - Los Angeles Lakers 134:126
Houston Rockets - Indiana Pacers 112:86
Golden State Warriors - Atlanta Hawks 111:97

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.