Klare Sache: Boston ging im achten Inning 8:0 in Führung.

© Deleted - 1794374

World Series
10/24/2013

Baseball: Boston führt 1:0

Die Red Sox starten mit einem klaren 8:1-Heimsieg über St. Louis in die World Series.

Die Boston Red Sox sind mit einem klaren Heimsieg in die World Series der Major League Baseball (MLB) gestartet.

Das Team von Trainer John Farrell setzte sich am Mittwoch (Ortszeit) im ersten Spiel der Endrundenserie (best of seven) gegen die St. Louis Cardinals mit 8:1 durch.

Mit dem Erfolg im ausverkauften, 101 Jahre alten Fenway Park Stadion gelang Boston der deutlichste Sieg zum World-Series-Auftakt seit dem 13:1-Erfolg 2007 gegen die Colorado Rockies.

Gutes Omen

In den vergangenen 25 Jahren sind 21 Teams, die Spiel eins gewinnen konnten, letztlich auch Meister geworden. Boston hatte 2004 die Finalserie gegen St. Louis glatt mit 4:0 für sich entschieden und auch beim zweiten Finaleinzug 2007 gegen Colorado zu Null gewonnen. Damit halten die Red Sox nun bei neun Siegen in Finalspielen in Serie. Die zweite Partie findet am Donnerstag erneut in Boston statt.

Boston gewann die World Series bisher sieben Mal, die Cardinals sind mit elf Siegen sogar die Nummer hinter den New York Yankees (27 Titel).

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare