Australiens Billy Slater punktet.

© Deleted - 52530

Rugby
11/30/2013

Australien gewinnt Rugby-League-WM

Die Australier deklassieren vor 75.000 Zuschauern in Old Trafford Neuseeland.

Australien hat sich zum zehnten Mal den WM-Titel im Dreizehner-Rugby (Rugby League) gesichert. Die Australier führten den Erzrivalen Neuseeland am Samstag im WM-Finale in Manchester mit 34:2 (16:2) vor. Billy Slater und Brett Morris erzielten vor 75.000 Zuschauern in Old Trafford jeweils zwei Versuche.

Damit gelang die Revanche für 2008, als die "Aussies" den Neuseeländern im Endspiel überraschend unterlegen waren. Australien verfügt mit der NRL auch über die mit Abstand stärkste Rugby League der Welt. Weltweit ist das Format Rugby Union (15 Spieler) mittlerweile populärer. Olympisch ist ab 2016 allerdings das Siebener-Rugby.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.