Sport
28.07.2018

Auch das Gewitter stoppte Matthias Schwab nicht

Der steirische Golfprofi liegt vor dem Schlusstag nur einen Schlag hinter dem Spitzenduo auf dem dritten Rang.

Unwetter führten bei den Porsche European Open in an der Luhe am Samstag zu einer Unterbrechung. Die Spielbahnen der Golfanlage Green Eagle nahe Hamburg standen teilweise unter Wasser. Die Spieler mussten erst einmal den Platz verlassen und ins Clubhaus zurückkehren.

Der Österreicher Matthias Schwab hatte bis dahin ausgezeichnet gespielt und war bis kurz vor der Unterbrechung sogar solo in Führung gelegen. Nach zwei Birdies und einem Bogey war er nach neun Löchern geteilter Zweiter, mit weiteren zwei Birdies und einem Bogey liegt er vor der Schlussrunde auf Platz drei (205 Schläge), gerade einmal einen Schlag hinter dem Führungsduo Richard McEvoy (ENG) und Bryson Dechambeau (USA).