Tennis - ATP Finals

© Action Images via Reuters / ANDREW COULDRIDGE

Sport
11/13/2018

Anderson ließ Nishikori bei ATP Finals nur ein Game

Der Südafrikaner ist der erste Spieler in der Thiem-Gruppe mit zwei Siegen bei den diesjährigen Finals.

Kevin Anderson hat am Dienstagnachmittag bei den ATP Finals in London mit einem sensationell glatten Sieg gegen Kei Nishikori überrascht. Der Wien-Sieger ließ dem Japaner, der im Auftaktmatch der Gruppe "Lleyton Hewitt" Roger Federer (SUI) in zwei Sets bezwungen hatte, beim 6:0,6:1 in 64 Minuten keine Chance.

Anderson hat damit ausgezeichnete Karten, gleich bei seinem Masters-Debüt ins Halbfinale einzuziehen. Abhängig vom Ausgang des Abendspiels von Federer gegen Dominic Thiem könnte der Südafrikaner noch am Dienstag als erster Halbfinalist feststehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.