Sport
22.08.2018

Alexander Zverev arbeitet künftig mit Ivan Lendl zusammen

Der Tscheche hatte in der Vergangenheit die ehemalige Nummer eins der Welt Andy Murray trainiert.

Deutschlands bester Tennis-Spieler Alexander Zverev arbeitet offenbar in Zukunft mit dem achtmaligen Grand-Slam-Turniersieger Ivan Lendl zusammen. „Willkommen im Team, Ivan Lendl“, schrieb der Weltranglistenvierte wenige Tage vor Beginn der US Open auf seinem Instagram-Account. Zverev wurde zuletzt wieder ausschließlich von seinem Vater trainiert, nachdem er sich zu Beginn des Jahres von seinem spanischen Coach Juan Carlos Ferrero getrennt hatte.

Noch im Juli hatte Zverevs Manager Patricio Apey eine mögliche Zusammenarbeit mit Lendl dementiert. Nun soll der in den USA lebende gebürtige Tscheche den Youngster offenbar doch unterstützen. Der 48-Jährige gehörte in den 80er- und 90er-Jahren zu den großen Rivalen des deutschen Superstars Boris Becker. Lendl stand insgesamt 270 Wochen an der Spitze der Weltrangliste und gewann acht Grand-Slam-Titel. Nur in Wimbledon konnte er nie triumphieren.

Lendl hatte in der Vergangenheit Andy Murray trainiert und den Briten zu großen Erfolgen wie Olympia-Gold 2012 und 2016 oder Siegen bei den US Open und Wimbledon geführt.