Klatsch, Tratsch und Stars bei der ROMY

Das Who is Who des österreichischen Films feiert in der Wiener Hofburg.

Schauspielerin Adele Neuhauser verbreitete schon vor ihrem Einzug in die Hofburg gute Laune. Grund zum Strahlen hatte sie auf jeden Fall: Sie wurde in der Kategorie "Beliebteste Schauspielerin" mit einer ROMY ausgezeichnet. Schauspielerin Elke Winkens und Kabarettist Fritz Egger gönnten sich als Aperitif lieber ein Seidl Bier statt einem Gläschen Sekt. Elyas M`Barek ließ sich nur alleine fotografieren. Freundin Julia schlich mit seiner Assistentin an den Fotografen vorbei. Zu Scherzen war er auch nicht wirklich aufgelegt, wie sich bei der Live-Übertragung herausstellte, als er ein Selfie verweigerte. Einer der ersten Gäste: Filmregisseur Götz Spielmann. Schauspielerin Ursula Strauss hatte sich mit ihrem Outfit viel Mühe gegeben, wie sie selbst verraten hat. Gönnen tut die ROMY-Preisträgerin jedem den Filmpreis: "Ich sehe die Schauspielerei immer als Teamarbeit, man ist kein Solist". Gewonnen hat dann aber dennoch sie selbst. Arabella Kiesbauer lässt sich wieder öfter auf Events blicken. Bei der ROMY mit dabei: Ihr Mann Florens Eblinger. Fitz, der als Drehbuchautor ausgezeichnet wurde, scherzte ausgelassen auf der Bühne: "Man merkt, dass man in Österreich ist, wenn man schon nach der zweiten Preisvergabe einen sitzen hat." Barbara Schöneberger erhielt eine ROMY als beliebteste Moderatorin und machte Österreich eine Liebeserklärung: "Ich liebe Österreich. Ich bin mit österreichischem Fernsehen groß geworden. Mit Helmi und dem Wurlitzer. Außerdem habt ihr die besten Männer. Ich gehe sonst nie auf Aftershow-Partys, aber heute mache ich einmal eine Ausnahme, glaube ich." Der coolste Typ des Abends: "Vorstadtweiber"-Jungstar Johannes Nussbaum hatte eine ausgelassene Nacht vor sich - zumindest war das sein Plan. Herzig: Schauspielerin Julia Stemberger kam mit ihrer Tochter Fanny. Und auch Schauspielerin Sunnyi Melles feierte bei der ROMY-Gala zusammen mit ihrer Tochter. Fesches Paar: ZiB-Journalist Tarek Leitner mit Ehefrau und Ö3-Redakteurin Claudia Lahnsteiner. Kamen eigens von Tirol nach Wien angereist: Tobias Moretti holte sich die siebte ROMY in der Kategorie "Beliebtester Schauspieler". Begleitet wurde er von seiner Frau Julia. Bei der Verleihung des Preises dankte Moretti nicht nur für die Auszeichnung, sondern auch seiner Julia für die gemeinsame Tochter Rosa (5). ATV-Lady Sylvia Saringer drückte ihrem Sender-Kollegen Martin Thür die Daumen. Geholfen hat's aber nichts. Sandra Maischberger schnappte Thür den Preis weg. Er ging leider leer aus: TV-Koch Steffen Henssler ließ sich die Laune dennoch nicht verderben und war schon vor Ende der Preisverleihung im Barbereich zu sehen. Da waren sie noch frisch und munter: Die ROMY-Moderatoren Katharina Straßer und Andi Knoll maschierten als eine der ersten Gäste über den Red Carpet. Für die ROMY von Köln nach Wien gejettet: RTL-Chef Hans Mahr mit "Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard. Erst am Sonntag war Burkard in "Promi Shopping Queen" zu sehen gewesen. Cool wie immer: Der Ex-"SOKO-Kitzbühel"-Star Kristina Sprenger. "Vorstadtweiber"-Schauspieler Philipp Hochmair war als beliebtester Serien-Schauspieler nominiert. "Ich würde mich aber auch freuen, wenn Devid Striesow gewinnt. Er ist ein Freund von mir", so der selbstlose Schauspieler kurz vor der Verleihung. Das vielleicht verliebteste Paar des Abends: "Bergdoktor"-Star Pia Baresch mit ihrem Mann, Schauspieler Peter Lesiak. Journalist Peter Resetarits war für die ROMY in der Kategorie "Information" nominiert. Seine Frau Claudia Schanza begleitete ihn. Harald Serafin mit Ingeborg, die in einer schwarzen Robe von Schumacher wie immer Stil beweist. Die prunkvollen Ohrringe sind nur Modeschmuck: "Die wären ja unbezahlbar." Erneut für eine ROMY nominiert: ATV-Nachrichtenmann Martin Thür. "Mundl"-Star Karl Merkatz und seine Gattin. ÖBB-Chef Christian Kern mit Frau. Nominiert in der Kategorie "Beliebteste Schauspielerin Kino/TV": Nora von Waldstätten. Filmproduzent Sigi Kamml mit Begleitung. Kulturminister Josef Ostermayer feierte ebenfalls bei der ROMY. Medienfunktionär Niko Pelinka kam mit Begleitung. Schauspieler Serge Falck schaute ebenfalls in der Hofburg vorbei. ORF-Programmchefin Kathrin Zechner ließ Platin-ROMY-Preisträger Otto Schenk nicht aus den Augen. ARD-Moderatorin Sandra Maischberger wurde in der Sparte "Information" mit der ROMY geehrt. Auch sie ist mit österreichischem Fernsehen aufgewachsen. In München hatte sie "'Ohne Maulkorb' gnadenlos kopiert". Filmproduzent Klemens Hallmann in Begleitung seiner Freundin, "German's Next Topmodel"-Gewinnerin Barbara Meier. "Hohes Haus"-Moderatorin Patricia Pawlicki und KURIER-Herausgeber Helmut Brandstätter.
(kurier / mich,spi) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?