© www.gullivers.at

Extratour
10/25/2013

Top-Safaris: Tansania und Sansibar

Vom Kilimandscharo zum Ngorongoro-Krater. Durch fünf der besten Nationalparks in Afrika. Danach baden auf der Gewürzinsel. 2 Wochen ab 3750 €.

Diese Safari-Tour ist nicht zu toppen: Sie führt durch fünf der schönsten und tierreichsten Nationalparks in Ostafrika.

Von den Urwäldern am Fuße des Kilimandscharo führt die Route zum Arusha- und Tarangire-Park, weiter ins Rift Valley und zu den Flamingo-Scharen im Nationalpark Lake Manyara, danach zu den riesigen Tierherden in den endlosen Savannen der Serengeti, dem wildreichsten Ökosystem der Welt, und schließlich zum spektakulär schönen Ngorongoro-Krater, den Serengeti-Spezialist Bernhard Grzimek einst als das 8. Weltwunder bezeichnete.

Die letzten vier Tage dieser einzigartigen Extratour, die der Kärntner Veranstalter „MM Reisegesellschaft“ den KURIER-Lesern zum Preis ab 3750 € anbietet, verbringen Sie zum Relaxen auf der legendären Gewürzinsel Sansibar, in einem traumhaft schönen Strandhotel an der Ostküste.

Auch während den Safaris in Tansania logieren Sie in ausgewählt schönen Lodges mit Top-Niveau – z. B. in der luxuriösen Lobo Lodge in der Serengeti und in der Momella Lodge im Arusha-Park, einer einstigen Farm, die dem Schauspieler Hardy Krüger gehörte. Nach den Dreharbeiten zum Filmklassiker „Hatari“ war er so begeistert von der Serengeti, dass er die Farm baute und zehn Jahre dort lebte.

Mit Sicherheit werden diese Regionen Afrikas auch KURIER-Leser begeistern. Die Highlights:

Kilimandscharo Drei Nächte logieren Sie in der Kilemakyaro Lodge mit Traumblick auf den höchsten Berg Afrikas, fahren in den Dschungel, zum imposanten Wasserfall Materuni, zu Märkten und zum Mweka-Gate, dem Ausgangspunkt einer Bergsteigerroute auf den „Kili“.

Safaris Sechs Tage sind Sie in fünf Nationalparks der Sonderklasse auf Pirschfahrten, erleben Afrikas Wildtiere hautnah.

Aurusha Waldelefanten, mehrere Affenarten, Büffel, Giraffen und Flamingos sind die Stars dieses Parks. Sie unternehmen hier auch eine Fußsafari.

Tarangire Abgesehen von der Serengeti leben hier die meisten Wildtiere.

Rift Valley Faszinierende Landschaft mit teils ausgetrockneten Seen, Vulkanen, Kratern und einer tierreichen Savanne.

Lake Manyara Landschaftsjuwel mit Abertausenden Flamingos.

Serengeti Universum live! Wie ein riesiger Rasenmäher bewegen sich drei Millionen Tiere durch den Savannen-Park. Gute Chance auf die Big Five.

Ngorongoro Im größten Vulkankrater der Welt (20 km Durchmesser) tummelt sich die ganze Bandbreite afrikanischer Wildtiere. Ein absolutes Highlight.

Sansibar Auf der Gewürz- und Pirateninsel genießen Sie im schönen 4*-Hotel Karafuu Beach Resort den Ausklang dieser außergewöhnlichen Extratour. Wer nicht nur am Strand liegen will, nimmt an fakultativen Sightseeing-Touren teil.

Das Endlose Land

Preis

Ab 3750 € p. P. im Doppel- zimmer. Aufpreise für Abflüge Wien und bei zwei Terminen.

Termine

26. 4.–10. 5. 2014 (Aufpreis Abflug Wien 240 €),

31. 1.–14. 2. 2014 (Aufpreise: ab München 290 €, ab Wien 540 €), 19. 3.–2. 4. 2014 (Aufpreise: ab München 500 €, ab Wien 740 €)

Inkludiert

– Flüge mit Ethiopian Airlines ab München oder Wien via Addis Abeba nach Kilimandscharo und retour von Sansibar inklusive Taxen.

– Flug Kilimandscharo oder Arusha Airport nach Sansibar

– Ausreisesteuer Sansibar

– Nächtigungen: 3 x in der Kilemakyaro Lodge am Fuße des Kilimandscharo, 1 x im Arusha Nationalpark in der Momella Lodge (ehemalige Farm von Hardy Krüger), 1 x in der luxuriösen Sopa-Lodge im Tarangire Nationalpark, 2 x in Karatu am Fuße des Ngorongoro-Krater, 1 x in der luxuriösen Lobo Lodge in der nördlichen Serengeti, 1 x in der Serengeti Seronera Wildlife Lodge, 3x im Hotel Karafuu Beach Resort & SPA an der Ostküste von Sansibar

– Vollpension in Tansania (mittags z. T. als Lunchpaket), Bananen- bierprobe, täglich 4 Flaschen Mineralwasser auf den Safaris

– Fußsafari am Mount Meru

– 3 Ausflüge: Materuni-Wasserfall inkl. Besuch beim Stamm der Chagga; Märkte in Moshi; Mweka-Gate am Kilimandscharo

– Transfers und Safaris mit Toyota Landcruiser, max. 6 Personen/Auto)

– Sämtliche Nationalparkgebühren

– Bush-Dinner mit Tierbeobachtung

– Pro Zimmer ein Reisehandbuch

– Deutschsprachige Transfer-Reiseleiter auf Sansibar

– All-inclusive auf Sansibar

– Romantisches Abendessen mit afrikan. Tänzen im Massai Village

– Deutsch-/Englischspr. Fahrerguides ab/bis Airport Kilimandscharo

Nicht inkludiert

– Visa Tansania (ca. 50 Dollar),

– Fakultative Ausflüge auf Sansibar: Stone Town, Gewürzplantagen, Delfinbeobachtung

– Zimmer-Aufpreise auf Sansibar: Juniorsuite 95 €, EZ 335 bis 395 € (je nach Reisetermin)

Buchung

MM Reisegesellschaft, ☎ 0463/57920 (Mo.–Fr., 8–17 Uhr, Wochenend-Hotline (Sa. & So., 8–18 Uhr): ☎ 0650/579 2023

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare