© Raiffeisen Reisen GmbH

Sponsored Content
06/01/2016

ISRAEL – 8 Tage Rundreise in das Heilige Land

Erkunden Sie mit uns die Höhepunkte des Gelobten Landes.

Die bewegende Geschichte spiegelt in der unübersehbaren Fülle an Denkmäler wider, welche die zahllosen Völker und Kulturen hier hinterlassen haben. Wie kaum ein anderer Fleck der Erde wurde "das heilige Land" zum symbolischen Boden der großen monotheistischen Weltreligionen. Ungeachtet der bewegten jüngeren Vergangenheit mauserte sich Israel beharrlich zur führenden Nation im Nahen Osten und verwöhnt seine Besucher mit hohem Komfort und mediterraner Lebensfreude.

Termin:

15.10. – 22.10.2016

Reiseprogramm:

1. Tag: WienTel Aviv 2. Tag: Tel Aviv – Stadtbesichtigung Jaffa - Haifa (Besichtigung der weltberühmten Gärten der Bahai) – Nazareth 3.Tag: Besichtigung der heiligen Stätten am Nordufer des See Genezareth, Bootsfahrt und Besuch des Kibbutz Ginnosar und die Brotvermehrungskirche in TabghaNazareth 4. Tag: Nazareth – Akko – JerichoBetlehem 5.Tag: BetlehemJerusalem (Fahrt auf den Ölberg und Stadtrundgang) – Betlehem 6.Tag: BetlehemJerusalem (Rundfahrt durch die Neustadt) – Betlehem 7.Tag: Betlehem – Masada Festung – Totes Meer – Betlehem 8.Tag: BetlehemTel AvivWien

Leistungen:

  • Sonderflug mit EL AL WienTel AvivWien in der Economy Class
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren € 75,- (Stand April 2016), Änderungen vorbehalten
  • 7 Nächtigungen in guten Mittelklassehotels (3* Kategorie), Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC
  • Gepäcksträgergebühren
  • Halbpension
  • Alle Transfers, Busfahrten und Besichtigungen inkl. Eintrittsgebühren laut Programm
  • Durchgehend deutschsprachige Reiseleitung
  • Reisehandbuch Israel pro Zimmer

Preis pro Person im Doppelzimmer € 895,-

Buchungscode: GLOR6ISR

Informationen und Buchungen:

Raiffeisen Reisebüro, Modecenterstraße 16, 1030 Wien

Tel.: 01/31375-82

E-Mail: buze@raiffeisen-reisen.atLink: www.mit-raiffeisen-reisen.at

 

Die bewegende Geschichte spiegelt in der unübersehbaren Fülle an Denkmäler wider, welche die zahllosen Völter und Kulturen hier hinterlassen haben. Wie kaum ein anderer Fleck der Erde wurde "das heilige Land" zum symbolischen Boden der großen monotheistischen Weltreligionen. Ungeachtet der bewegten jüngeren Vergangenheit mauserte sich Israel beharrlich zur führenden Nation im Nahen Osten und verwöhnt seine Besucher mit hohem Komfort und mediterraner Lebensfreude.

7.jpg

6.jpg

8.jpg

1.jpg

2.jpg

3.jpg

4.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.