Herbstliche Reiseideen für Singles

Von der "Zeit nur für mich" bis hin zu Single-Wandertagen: Viele Regionen Österreichs haben sich auf Alleinreisende spezialisiert.

Einzelzimmerzuschlag adé: Ob beim Wandern oder im Wellness-Tempel, unter Gleichgesinnten macht Single-Urlaub Spaß. Viele Regionen und Hotels in Österreich bieten inzwischen maßgeschneiderte Angebote an. 

Noch bis 7. November 2010 gibt sich Werzer’s Hotel Resort in Pörtschach am Wörthersee (Kärnten) durch und durch single-freundlich. Wer sich zu dieser Zeit als Einzelperson im Doppelzimmer einquartiert, zahlt keinen Aufpreis. Sich ausschließlich Gutes tun ist Ziel des viertägigen Pakets "Nur für mich". Für Damen gibt es Verwöhnbäder und Teilmassagen, auch Herren werden bei Pediküre und Ganzkörper-Sportmassage gepflegt. 


(Bild: Blick auf den Wörthersee) Aktiver geht es beim Single-Wandern im Wander- und Landhotel Kanzler (Steiermark) zu. 

Vom 10. bis 17. Oktober entfällt der Einzelzimmerzuschlag, wenn sich Alleinreisende und Singles zum täglichen Gruppenwandern in der Hotel-Lobby einfinden. Das Frühstücksbuffet liefert die Zutaten für den Proviant, der gemeinsam mit der gefüllten Trinkflasche in den Rucksack wandert. Die Routen durch die Berge des steirischen Salzkammerguts richten sich nach den Wünschen der Gäste, deren Kondition und den Wetterbedingungen. Ob auf einer Tour durch das wildromantische Koppental oder auf der Königsetappe auf den Gipfel des "Großen Tragl" auf 2.184 Meter – beim gemeinsamen Gehen lernt man sich kennen. Die Vielfalt der gewonnenen Eindrücke lässt die bunt zusammen gewürfelte Wanderpartie abends in der urigen Almbar Revue passieren. In Oberösterreich (Mühlviertel) gibt es mit dem Hotel Aviva die erste Single-Herberge Europas.

Das Viersterne-Hotel, das sich auf 925 Metern Seehöhe nahe St. Stefan am Walde über den Hügeln des Mühlviertels erhebt, ist alles andere als eine Einsiedelei. Das Konzept des Hauses mit der futuristischen Glasfassade zielt vielmehr auf Gesellschaft ab. Das Aviva deklariert sich als erstes Hotel für Singles, Alleinreisende und Freundesgruppen.   

Einzelzimmerzuschlag, winziger Restauranttisch oder kuschelnde Pärchen ringsum – die Unannehmlichkeiten, mit denen sich Alleinreisende üblicherweise konfrontiert sehen, gibt es hier nicht. Zu beziehen sind ausschließlich geräumige Einzelzimmer, insgesamt 100 an der Zahl. Wer möchte, gesellt sich beim 5-gängigen abendlichen Dinner zu Gleichgesinnten an einen der großen Kommunikationstische. An der Lobbybar setzt sich der lockere Austausch bei einem Cocktail fort. Partystimmung ist täglich verfügbar, etwa in der hauseigenen Dance Bar oder in der Aviva Alm(hütte) nebenan. Auch ungestörtes Erleben ist eine Option, etwa im Wellness-Bereich oder bei einem persönlichen Coaching. Trainer für diverse sportliche Aktivitäten stehen ebenso bereit wie professionelle Berater für Rauchentwöhnung, Ernährung und Beauty. Für spezielle "Singlethemen" gibt es eine Flirt-Trainerin, aber auch einen Glücks- oder einen Herzenswunsch-Coach. Allein verreisen, den Urlaub aber in Gesellschaft genießen. Unter dieser Devise gehen im Quellenhotel & Spa der Heiltherme Bad Waltersdorf in der Steiermark regelmäßig Single-Wochen über die Bühne. Die nächsten: 27. Februar bis 4. März 2011. Wahlweise Einzeln oder in der Gruppe gilt es, die Annehmlichkeiten der Quellenoase, der hauseigenen Therme, auszukosten. Die diplomierte Gesundheitsreferentin und Lebenstrainerin Ingrid Topler führt die Truppe durch das Programm, vom Buschenschank-Besuch bis zu Workshops und Vorträgen. Für die Dauer der fünftägigen Single-Experience von Sonntag bis Freitag ist der Einzelzimmerzuschlag übrigens aufgehoben. Das Restaurant in der Alpen-Karawanserai in Saalbach Hinterglemm (SalzburgerLand) heißt "Bazar meets Modern Alps". Der Name ist Programm. Im neu eröffneten Haus begegnet sich der sich der Geist zweier unterschiedlicher Kulturen. Den Begriff "Einzelzimmerzuschlag" kennt man hier nicht. Singles sei geraten, sich am langen Wochenende ab dem 14. Oktober der Karawane anzuschließen. Das viertägige "Single inklusive Special" startet nach dem obligatorischen Willkommens-Trunk – einem Glas Chai – mit einem Kennenlern-Dinner. An großen Tischen versammeln sich – noch – Unbekannte zum gemeinsamen Essen. Die Verkostung von Edelbränden in der Schnapsboutique verspricht danach Geschmackserfahrungen ebenso wie lockere Atmosphäre.
(KURIER.at / big) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?