Die schönsten Shopping-Trips im Advent

Sie suchen ein ganz besonderes Weihnachts-Geschenk und wollen Shoppen und Reisen verbinden? Hier finden Sie Tipps von Istanbul über Laibach bis New York.

Die Welt wird immer kleiner und das weihnachtliche Einkaufen beschränkt sich schon lange nicht mehr auf die heimatlichen Shopping-Tempel. Die ausgefallensten Geschenke bekommt man schließlich in fremden Städten. KURIER.at hat Tipps für die schönsten Shopping-Trips in der Adventzeit für Sie zusammengestellt. 

Istanbul, Türkei

Nicht gerade ums Eck, mit dem Flugzeug aber von Wien aus in etwas mehr als drei Stunden erreichbar: Istanbul. Die Stadt am Bosporus bietet viele Märkte und Shopping-Malls (wie das riesige Cehavir); vor allem empfehlenswert ist der Große Markt - hier wird um die Preise von Goldschmuck, Lederwaren oder Teppichen gefeilscht. München, Deutschland (Foto: Marienplatz)

Vor allem für Salzburger lohnt sich ein schneller Shopping-Trip nach München. Die Kaufingerstraße und die Neuhauser Straße zählen zu den belebtesten Shoppingmeilen weltweit. Hingegen zu den teuersten Einkaufsstraßen der Welt zählt die Maximilianstraße - fast alle bekannten Nobelmarken und Designer haben hier einen Flagshipstore.

Als kleine, aber feine Shopping-Meile präsentiert sich die Brienner Straße, hier haben sich vor allem Geschäfte für ein schönes Zuhause angesiedelt. 
	
In den Fünf Höfen im Herzen von München treffen schöne Architektur und edle Läden aufeinander. Zürich, Schweiz

"Lädele" nennen die Zürcher das gemütliche Einkaufs-Bummeln durch die Quartiere der Stadt. Zwar geht es auch hier zur Weihnachtszeit etwas hektischer zu - vor allem auf der Bahnhofstraße, der größten Shoppingmeile Zürichs -, muss man mit Menschenmassen rechnen. 
Natürlich gibt es auch jede Menge kleinerer Shops, zum Beispiel jener der weltberühmten "Freitag"-Taschen (Geroldstraße 17). "Saus & Braus" (www.sausbraus.ch) bietet junges Schweizer Design, auch ein Bummel über die Langstraße oder die Josefstraße lohnt sich. Das perfekte kulinarische Geschenk gibt es bei "Sprüngli" - die traditionsreiche Confiserie in der Bahnhofstraße 21. 

Übrigens: Bis 19. Dezember haben mehr als 400 Zürcher Geschäfte auch sonntags geöffnet. Laibach, Slowenien

Für Kärntner nicht weit weg liegt Laibach, die größte Stadt Sloweniens. Die Innenstadt ist weitestgehend eine Fußgängerzone, was den Shopping-Bummel noch schöner macht. 
Wer es komprimierter mag, der geht in das BTC - die größte Shopping-Mall in Slowenien. Budapest, Ungarn

Auf der Váci Straße in Budapest finden sich zahlreiche Juweliere, Parfümerien und Boutiquen. Mode-Fans werden auf der Deák-Ferenc-Straße fündig. Ein weiterer Tipp ist der Besuch der Markthalle - hier gibt es kulinarische Geschenke wie traditionelle Paprika- oder Knoblauchbunde. Die Deák Ferenc utca, auch  "Fashion Street" genannt, ist die neueste Einkaufsstraße der Stadt. 
Das preisgekrönte Shopping-Center Westend City bietet mehr als 400 Geschäfte. London, England

Auf der beliebten Oxford-Street sind mehr als 300 Geschäfte zu finden, manche bieten auch durchaus leistbare Ware an. Designer-Labels der gehobenen Art gibt es hingegen auf der New Bond Street. Bunte Kleidung und ausgefallene Accessoires können Reisende auf dem Camden Market bestaunen - und natürlich kaufen. Pflicht ist auch ein Besuch des "englischen H&Ms" - dem Topshop. Udine, Italien (Bild: Piazza Matteotti in Udine) 

Die Altstadt von Udine ist auf jeden Fall einen Besuch wert, die größeren Einkaufsmöglichkeiten liegen aber außerhalb der Stadt. Das Centro Commerciale Friuli (Tavagnacco bei Udine) ist eine Pflichtadresse beim Shopping-Ausflug nach Italien. Ebenfalls in Tavagnacco zu finden ist der Arteni, ein exklusiver Kleidungsmarkt mit vielen bekannten Marken von Hugo Boss über Max Mara, Zegna bis Armani. New York, USA

New York ist in Sachen "X-Mas-Shopping" ein Klassiker. Im "Big Apple" warten gigantische Kaufhäuser wie Macy's am Herald Square, Lord & Taylor, Saks Fifth Avenue oder Bloomingdale's.
Die Fifth Avenue von der 50th zur 59th Street ist ein absolutes Muss, wenn es ums Einkaufen in New York City geht, teure Boutiquen gibt es hier zu Hauf. Günstigere Designer-Kleidung und anderes findet man im Century 21. 

Weitere Tipps: Chinatown und, wer es ausgefallen liebt, der Shop von "Sex and the City"-Ausstatterin Patrica Field in Noho. Berlin, Deutschland

In der Metropole an der Spree bietet sich zum Shopping natürlich der Kurfürstendamm an - hier sind alle noblen Marken vertreten. In der fünften Etage des berühmten KaDeWe findet man kulinarische Highlights. Angesagte Szene-Mode kauft sich am besten in kleinen Boutiquen am Prenzlauer Berg. Krakau, Polen

Im traditionellen Einkaufszentrum "Sukiennice" werden klassische Souvenirs, wie Bernsteinschmuck, angeboten. In der modernen "Kazimierz-Galerie" hingegen sind alle internationalen Mode-Labels und Parfümerien vertreten. Das größe Einkaufszentrum der Stadt ist die "Galerie Krakowska". Bratislava, Slowakei 

Von Wien ist man sehr schnell in Bratislava. Zum Shoppen bieten sich das Aupark Shopping Center (zu Fuß ca. 15 Minuten vom Stadtzentrum entfernt), der Avion Shopping Park oder das Polus City Center an. Nach dem Einkaufen sollte man sich einen Bummel durch den weihnachtlichen Stadtkern nicht entgehen lassen. Barcelona, Spanien

Auf der Flaniermeile "La Rambla" gibt es auf einer Länge von fast fünf Kilometern zahlreiche Souveniergeschäfte und Stände. In dem bunten Viertel "El Raval" sind vor allem Musikläden, Secondhand-Geschäfte und alternative Mode-Shops zu finden. Paris, Frankreich

In Paris kommen Shopping-Fans voll auf ihre Kosten: Die Shops berühmter Mode-Designer finden sich auf der "Champs Elysées"; nobel ist auch das Motto des Luxus-Kaufhauses "Lafayette" (Bild). Ebenso fündig werden kann man in den überdachten Einkaufspassagen "Galerie Vivienne" und "Galerie Colbert". Amsterdam, Niederlande

In Amsterdam trifft man auf der Straße schon mal eine als Weihnachtsfrau verkleidete Drag Queen. Dabei sollte man aber nicht die zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten aus den Augen verlieren. Schuhe, exklusive Bekleidung, Kunstgegenstände und mehr findet man auf der P.C. Hoofdstraat. Auf der Klaverstraat sowie auf dem Albert Cuyp Markt kaufen sich die Reisenden preisgünstiger ein. Auch sind hier außergewöhnliche Geschenke und tolle Schnäppchen zu finden. Mailand, Italien

Mailand, die Stadt der Mode, darf in der Liste der schönsten Shopping-Destinationen natürlich nicht fehlen. Im "Goldenen Dreieck" zwischen der Via Montenapoleone, Via Santa Andrea und Via della Spiga sind alle internationalen Luxus-Marken zu finden. Geschäfte aller Preiskategorien findet man auf der größten Einkaufsmeile der Stadt, dem Corso Buenos Aires.
(KURIER.at) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?