Reise
27.04.2018

Origineller flittern als Harry und Meghan

Wo Prince Harry und Meghan ihre Flitterwochen verbringen, ist streng geheim. Für all jene, die kein königliches Budget zur Verfügung haben, hat Ruefa alternative Flitterwochentipps zusammengestellt.

So abenteuerlustig und gut betucht wie Harry und Meghan sind die österreichischen Hochzeitspaare üblicherweise nicht. Ruefa Fernreiseexpertin Hanni Weiss meint dazu: „Viele Paare buchen Badedestinationen wie Mauritius, Thailand oder die Karibik. Einmal im Leben leisten sie sich dort einen Luxusurlaub mit Sonne, Meer und Cocktails unter Palmen. Immer mehr lassen sich das Geld dafür oder auch Gutscheine gleich zur Hochzeit schenken.“ Zum weit überwiegenden Teil sind es dabei die Bräute, die entscheiden, wo die erste Reise als „Mrs. & Mr.“ hingeht. Und die Österreicherinnen sind hier eher konservative Bräute, sowohl was die Feier als auch die Reise danach betrifft. Etwa 80 Prozent der Hochzeitspaare zieht es an die genannten traditionellen Strände, zu denen natürlich gleich ganze Honeymoon-Pakete gebucht werden können.

„Wir bekommen aber immer mehr Anfragen von Pärchen, die auf keinen Fall eine ‚normale‘ Hochzeitsreise wollen. Und dank ausgefallener Celebrity-Flitterwochen werden es immer interessantere Destinationen, die hier in den Fokus rücken!“, sagt Weiss. Ruefa hat daher attraktive „alternativen“ Hochzeitsreise-Tipps gesammelt.

Aktiv in Neuseeland

Berge, Strände, Gletscher, Vulkane, Flüsse Neuseeland bietet einfach alles, was Naturliebhaber und Outdoor-Fans für eine perfekte Reise brauchen. Frisch Vermählte starten hier in gigantischer Kulisse in das Abenteuer Ehe. Entdecken Sie gemeinsam das Dorf der Hobbits, besteigen Sie Vulkane und holen Sie sich eine ordentliche Portion Adrenalin in der Stadt der Abenteuersportler, Queenstown. Unsere zwei absoluten Top-Tipps für Verliebte: die romantischen Sonnenuntergänge an der Westküste und Canyoning durch den Skippers Canyon. Das schweißt garantiert fast so sehr zusammen, wie das Ja-Wort am Standesamt.

Himmlische Farbenspiele in Finnland

Kuscheln am Polarkreis? Ja, ich will! Inmitten der verschneiten Wunderwelt des Nationalparks Urho Kekkonen bezieht man ein zauberhaftes Liebesnest. Die Tage verbringen Sie auf ausgedehnten Skitouren oder Spaziergängen und erspähen dabei das eine oder andere Rentier. Abends erwartet Sie in einem Iglu bei Lagerfeuer und Imbissen das unglaubliche romantische Farbenspiel der Nordlichter am Nachthimmel. Danach ein wohliger Abschluss in der Sauna. Das ist Finnland pur und Garantie für einmalige Erinnerungen.

Wilde Tiere und weißer Sand in Tansania

Baumkletternde Löwen und majestätische Elefanten sind die tierischen Begleiter einer Hochzeitsreise, von der Sie noch Ihren Enkeln erzählen werden. Eine privat geführte Kurzsafari bietet 4 Tage geballte Ladung Abenteuer in den Nationalparks von Tansania. Unser Tipp: Ein Picknick mit atemberaubender Aussicht rund um den Ngorongoro Krater. Für Paare, die nach so viel Abenteuer noch Entspannung brauchen und auch die Vorzüge einer „klassischen“ Hochzeitsreise unter Palmen genießen möchten, lässt sich die Safari problemlos mit einem Aufenthalt auf der Insel Sansibar kombinieren. Viele Luxusresorts der Insel liegen direkt am weißen Sandstrand und bieten eigene Honeymoon-Packages an.

Eintauchen in das lustvolle Südamerika

Eine Hochzeitsreise nach Argentinien und Brasilien bedeutet ein Eintauchen in eine andere Welt. Teilen Sie diese Erfahrung, Hand in Hand, mit Ihrem Liebsten. Hier regiert die Vielfalt vom bunten Trubel von Buenos Aires bis zu den spektakulären Iguazú-Wasserfällen und den unzähligen Kanälen des Paraná-Delta, mit ihren hunderten von Inseln und der üppigen Vegetation. Highlights wie die Zahnradbahnfahrt durch den Tijuca Regenwald und Weinverkostungen in Mendoza lassen zwei Herzen höherschlagen. Kulinarisches Highlight für zwei Verliebte: Man teilt gemeinsam ein Asado – jene herrliche Grillmahlzeit, für die das Land berühmt ist. Und wer danach noch fit ist, kombiniert Argentinien mit einem Trip nach Rio de Janeiro und genießt dort Zuckerhut und Samba in einem fulminanten Finale.

Info: www.ruefa.at/flitterwochen