Zitate der Woche

Von blauen Wundern, grünen Männchen und christlichen Rebellen: Hitzige Debatten in einer heißen August-Woche.

 "Ich würde von jedem anderen den Rücktritt verlangen, ist doch klar! Das ist eben das politische Spiel." - einfach ehrlich, einfach Uwe. "Jörg Haider hat einmal gesagt, 'Euch beide muss der Semmering und die Pack trennen, damit ihr Frieden findet'" - Josef Bucher und Uwe Scheuch - zwei Leben in Frieden.  "Die Narbe im Gesicht ist von einem Fahrradunfall." - nicht jede blaue Wunde ist erschlagen - Norbert Hofer, FPÖ-Vizechef.  "Der heutige Tag ist das Tor zur Zukunft." - die neuen Ortstafeln bekommen Besuch von Sloweniens Ministerpräsident Borut Pahor (im Bild rechts) "Hvala lepa (Danke sehr)." - und Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler (FK) lernt zur Feier des Tages Fremdsprachen. "Mitten in einer Operation kann ich nicht sagen 25 Stunden sind vorbei, auf Wiederschauen." - Sozialminister Hundstorfer über die praktischen Grenzen des Arbeitszeitgesetzes für Ärzte. "Da sind wir überhuman." -  kommt immer auf den Vergleich an - Johanna Mikl-Leitner (V) über die österreichische und die US-Ausländerpolitik. "Dieser Revolution müsste es schon sehr schlecht gehen, wenn meinereiner schon ein Rebell wäre." - Helmut Schüller, Revoluzzer, nicht Rebell. "Es ist lustig. Scheinbar dopt ganz Österreich, und nur ich werde bestraft." - selbst ernanntes Verschwörungsopfer, Ex-Langlauf-Coach Walter Mayer. "Wer auf den Mond fliegen kann, kann auch eine Lösung für die Universitäten finden." - frag nach bei Neil Armstrong - Gabi Burgstallers Gedanken gehen in unendliche Weiten. "Wir wollen zeigen, dass wir keine kleinen grünen Männchen sind." - Riesen aus Hütteldorf, nicht Zwergerl vom Mars, bläut Rapid-Trainer Peter Schöttel seiner Elf ein, ehe sie bei Meister Sturm niedergeht. "In schtiller Erinerung - Statt Rappeswil". - Pisa lügt nicht - eine Kärntner Floristin gestaltete im Auftrag der Schweizer Stadt Rapperswil einen Kranz für das Begräbnis der Sängerin Nella Martinetti. "Wenn ich mir den Flop, den der Wiener Bürgermeister Michael Häupl mit der Wehrpflichtdebatte hingelegt hat, anschaue, dann ist das abenteuerlich." - rotes Fetzenfliegen - Oberösterreichs SPÖ-Landeschef Josef Ackerl (links, mit Kanzler Faymann)
(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?