Wiens Bürgermeister Häupl tauft Airbus A-380

Der Superjumbo gehört der Lufthansa und landete am Montag in Schwechat. Häupl nahm die Taufe vor, Lufthansa-Chef Lauer fordert eine Landebahn.

Der Super-Airbus A380  landete Montagfrüh in Wien Schwechat. Den Tauf-Akt nahm Wiens Bürgermeister Michael Häupl vor. Es handelte sich um einen "Sonderflug". Der Wiener Flughafen verfügt nicht über notwendige Ressourcen, um ein Flugzeug in der Größenordnung im Normalbetrieb landen zu lassen. Lufthansa-Vorstand und AUA-Aufsichtsrats-Chef Stefan (re.) forderte im Rahmen der Zeremonie den Bau der dritten Piste am Airport. Der Airbus ist bis 14:45 zu bewundern. Dass das Flugzeug auf den Namen "Wien" getauft wird, soll ein Zeichen der guten Zusammenarbeit von AUA und Lufthansa sein.

Mehr zum Thema

(apa / dk) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?