Taifun "Talas" prallt auf Japan

Ein halbes Jahr nach der Tsunami-Tragödie werden wieder Tausende Japaner ins Unglück gestürzt.

Bilder der Verwüstung bieten sich im Westen und im Zentrum Japans. Der Taifun "Talas" hat schwere Regenfälle und Schlammlawinen ausgelöst. Zahlreiche Häuser stehen unter Wasser. Mindestens 25 Menschen kamen bislang ums Leben, 52 Personen wurden verletzt. Diese Eisenbahnbrücke wurde vom Sturm zerstört. Tausende Menschen wurden aufgefordert, Häuser zu verlassen und sich vor den Wassermassen in Sicherheit zu bringen. Mehr als 20.000 Haushalte mussten letztlich evakuiert werden.

Mehr zum Thema

(kurier / aho) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?