Schlammlawine in Westungarn

Zu einem verheerenden Unglück kam in einer ungarischen Aluminiumfabrik: Mehrere Menschen kamen durch Giftschlamm ums Leben.

Nach einem Unfall in einer Aluminiumfabrik bei Kolontar hat eine giftige Schlammlawine einen Damm durchbrochen. Die Schlammmassen vermengten sich mit dem Hochwasser, das schon seit mehreren Tagen die Gegend heimsucht. Mehrere westungarische Ortschaften wurden überflutetet, ... ... mit verheerenden Folgen. Zehn Menschen kamen ums Leben, 150 Personen wurden verletzt. Auch Tiere waren den Schlammmassen schutzlos ausgeliefert. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz, ... ... genauso wie viele Bewohner der betroffenen Ortschaften. Mehr als 350 Häuser wurden zerstört und eine Fläche von 40 Quadratkilometern verseucht. Die Langzeitschäden für die Umgebung ... ... sind derzeit noch nicht abzuschätzen. Eindrücke aus Kolontar....
(KURIER.at / sk, tan) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?