© Reuters/ENRIQUE MARCARIAN

Politik
12/05/2011

Rätselhafte Explosion in Buenos Aires

Eine Detonation in der argentinischen Hauptstadt zerstörte Häuser, eine Frau starb. Zuvor wurde ein Feuerball am Himmel gesichtet.

Eine Explosion in einer Wohnung in einem Vorort von Buenos Aires hat am Montag einen großen Medienrummel verursacht. Zeugen sprachen von einem Feuerball am Himmel. Die Feuerwehr vermutet, dass Gas die Detonation verursacht hat, die zwei Häuser im Vorort Monte Grande vollkommen zerstörte und zahlreiche andere in der Umgebung beschädigte. Eine Frau starb und acht Menschen wurden verletzt.

Ursachenforschung

Mehrere Zeugen sagten, sie hätten kurz vor dem Unglück in der Nacht auf Montag einen roten oder bläulichen Feuerball am Himmel gesehen. Der Nachrichtensender America Noticias zeigte ein Foto, das ein meteoriten-ähnliches Objekt am Nachthimmel zeigt und angeblich von einem Nachbarn mit seinem Handy aufgenommen wurde. Der junge Mann wurde von der Polizei festgenommen, um ihn wegen des Verdachts von Falschaussagen zu verhören.

Der Chef der lokalen Feuerwehr, Guillermo Perez, erklärte der Zeitung Clarin, Teile der Gasinstallation und ein Pizzaofen würden von Gutachtern der Polizei auf einen möglichen Defekt untersucht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.