© KURIER/Vogel

Politik
12/05/2011

Österreicher räumte bei EuroMillionen ab

Sieben richtige Zahlen bescherten einem Oberösterreicher und zwei Belgiern jeweils üppige 16,2 Millionen Euro.

Ein Österreicher hat bei den EuroMillionen das große Los gezogen: Für die "5 plus 2 Richtigen" (5, 15, 28, 31, 44; Sternenkreis: 1, 6) erhält der Gewinner aus Oberösterreich exakt 16.192.686 Euro, teilten die Österreichischen Lotterien in einer Aussendung am Freitag mit. Bei der nächsten Ziehung am kommenden Freitag geht es im Europot um 100 Millionen Euro.

Neben dem Oberösterreicher tippten laut Aussendung noch zwei Belgier die "5 plus 2 Richtigen" und gewinnen damit ebenfalls rund 16,2 Millionen Euro.

Erst kürzlich, im Juli 2011, gab es den höchsten Lottogewinn in Europa bei EuroMillionen: Ein Glückspilz in England tippte richtig und holte sich 185,0 Millionen Euro. Die Gewinnsumme ist aber auch die Obergrenze, höher geht es nicht. Die Mehreinnahmen werden an die unteren Gewinnränge verteilt.

1 zu 117.000.000

Bei den EuroMillionen dabei sind Belgien, Frankreich, Großbritannien, Irland, Luxemburg, Österreich, Portugal, die Schweiz und Spanien. Die Chance, den Jackpot zu knacken, liegt bei 1 zu rund 117 Millionen. Spieler müssen fünf Zahlen von 50 richtig tippen und zudem zwei von elf Zusatzziffern richtig auswählen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.