Politik 05.12.2011

Kolosseum in Rom geräumt

© Bild: APA/Luciano Del Castillo

Eine ominöse Dose erweckte die Aufmerksamkeit von Touristen. Das Objekt war ungefährlich. Wer dahinter steckt, ist unklar.

Das Kolosseum ist in Rom am Sonntagnachmittag wegen eines Bombenalarms evakuiert worden. Einige Touristen alarmierten die Sicherheitskräfte, nachdem sie eine Dose mit elektrischen Kabeln und einer Batterie entdeckt hatten.

Aus Sicherheitsgründen wurde das Kolosseum und seine Umgebung evakuiert, was für viel Unruhe bei den Besuchern auf dem archäologischen Gelände sorgte. Die Polizei stellte danach fest, dass Dose nicht explodieren konnte.

Böser Scherz?

"Ich weiß nicht, ob es sich um einen bösen Scherz, oder um das Werk eines Wahnsinnigen handelt", kommentierte der römische Bürgermeister Gianni Alemanno. Das Kolosseum werde am Montag normal öffnen. Der Bürgermeister erklärte, er wolle Metall-Detektoren am Zugang zu Kolosseum einführen.

Erstellt am 05.12.2011