Jubel in Libyen

Nachdem die Rebellen die libysche Hauptstadt zum Großteil unter ihre Kontrolle gebracht haben, gibt es für die Bevölkerung kein Halten mehr.

Die libysche Bevölkerung feiert. Zwar haben die ... ... Rebellen-Truppen bereits weite Teile der Hauptstadt Tripolis... ...unter ihre Kontrolle gebracht ... ... und die Residenz des Diktators in Bab al-Azizya gestürmt. Doch der Aufenthaltsort... ...des Diktators bleibt weiter unbekannt. Unterdessen plündern Rebellen und Bevölkerung das Anwesen des Wüstendiktators. Gaddafi selbst weigert sich nach wie vor eine endgültige ... ... Niederlage einzugestehen. Nichtsdestotrotz wird in den Städten .... ... Bengasi ... ... sowie Misrata bereits auf den Straßen ... ... ausgerüstet mit der alten und womöglich neuen ... ... libyschen Fahne. Jubelnde ... ... Massen ... ... zelebrieren ... ... in aller Ausgelassenheit ... ... das nahende Ende des Gaddafi-Regimes, wenngleich ... ... weiterhin unklar scheint ... ... ob und wann Gaddafi selbst wirklich ... ... aufgibt und welche neue Regierungs- oder Staatsform ... ... Libyen in der Folge vorstehen wird. In der Zwischenzeit jedoch zeigen Bilder ... ... offenbar wildfremde Menschen, die einander auf offener Straße umarmen - getreu dem Motto: "Lebe im Jetzt, das Morgen kommt sowieso." Einzig den internationalen Journalisten im Hotel Rixos in Tripolis ist nicht zum Feieren zu Mute. Sie können... ...das Gebäude nicht verlassen und sind defacto Gefangene des Regimes. Weitere Eindrücke aus Libyen.
(KURIER.at / lm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?