Bierlein bedankte sich bei allen Bürgern

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
06/18/2020

Mehr als 0,8 Promille: Ex-Kanzlerin als Alkoholsünderin

Die frühere Regierungschefin Brigitte Bierlein wurde alkoholisiert am Steuer erwischt. Sie sagt: "Es tut mir aufrichtig leid."

Wie die „Kronen Zeitung“  und krone.at berichten, ist die ehemalige Bundeskanzlerin und oberste Verfassungsrichterin Brigitte Bierlein in der Nacht auf Donnerstag von der Polizei nach einem Lokal-Besuch in Wien in ihrem Auto angehalten worden. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 0,8 Promille. Die Juristin musste ihren Führerschein abgeben und zeigte sich auf „Krone“-Anfrage betroffen: „Es tut mir aufrichtig leid.“

"Jedem kann ein Fehler passieren"

Am Freitag äußerte sich Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) zu dem Vorfall. Kurz will seiner Vorgängerin keine Vorwürfe machen. „Jedem kann ein Fehler passieren. Wer nie einen Fehler gemacht hat, der werfe den ersten Stein“, sagte Kurz am Freitag.

Er schätze Bierlein, sie habe „Großes für unsere Republik geleistet, sowohl als Verfassungsrichterin und Präsidentin des Gerichts als auch als Übergangsbundeskanzlerin“, betonte Kurz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.