boehmer.jpg

© Kurier

Politik Inland
09/26/2019

Was am Beschluss der Pflegekarenz gefährlich ist

Der Rechtsanspruch auf Pflegekarenz und -teilzeit ist richtig - und birgt dennoch eine Gefahr.

von Christian Böhmer

Wenn der eigene Vater, die Mutter, ein Kind oder der Ehepartner plötzlich zum Pflegefall werden, ist das für die Angehörigen zunächst einmal ein Schock. Man braucht Abstand vom Job und Zeit, um die neue Lebenssituation zu organisieren. Genau das wird den Betroffenen nun per Gesetz zugesagt.

Doch so richtig die gesetzlich verankerte Pflegekarenz auch ist: Mittel- und langfristig birgt sie eine Gefahr, vor der unterschiedliche Institutionen von der Caritas bis hin zur Wirtschaftskammer warnen. Die Gefahr nämlich, zu glauben, dass damit im Pflegebereich jetzt endlich alles gut und auch endgültig erledigt sei. Dem ist nicht so.

Der Rechtsanspruch auf Pflegekarenz steht nicht am Ende, sondern am Beginn eines professionellen und ganzheitlichen Umbaus des Pflegesystems.

Das gilt für jede neue Regierung. Ganz egal, wie sie sich nach dem Wahlsonntag auch zusammensetzen mag.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.