© WU

Politik Inland
04/21/2020

VfGH: Verena Madner wird erste Grüne Höchstrichterin

Von Grünen nominierte WU-Professorin soll am Mittwoch vom Ministerrat nominiert werden. Sie wird auch VfGH-Vizepräsidentin

Die Universitätsprofessorin Verena Madner wird die erste von den Grünen nominierte Verfassungsrichterin und Vizepräsidentin am Verfassungsgerichtshof (VfGH). Ihre Nominierung soll der Ministerrat am Mittwoch beschließen. Das wurde dem KURIER aus Regierungskreisen bestätigt.

Nach dem Beschluss der türkis-grünen Regierung geht der Vorschlag dann an Bundespräsident Alexander Van der Bellen, der die Ernennung vornimmt.

Madner ist eine führende Umweltrechts-Expertin, sie lehrt an der Wirtschaftsuniversität (WU) Öffentliches Recht, Umweltrecht sowie Public und Urban Governance - und sie war von 2014 bis 2018 Beirätin der Grünen Bildungswerkstatt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.