Politik | Inland
24.04.2018

VCM 2018: Insta-Posting eines FPÖ-Mitarbeiters sorgt für Kritik

"Habens heute Ausgang?", kommentierte ein Mitarbeiter des burgenländischen LH-Stellvertreters Tschürtz ein Bild afrikanischer Top-Läufer.

Die Helden des heurigen Wien-Marathons - von den afrikanischen Spitzenläufern bis zu den Abertausenden Hobbyläufern - haben den Bewerb erfolgreich beendet. Einer hat beim VCM 2018 aber über das Ziel hinausgeschossen: Ein Mitarbeiter des burgenländischen FPÖ- Landeshauptmannstellvertreter Johann Tschürtz steht wegen eines Postings auf der Plattform Instagram in der Kritik.

Der Mitarbeiter postete am Sonntag ein Video in seine private, aber öffentlich einsichtige Instagram-Story, wie ORF Burgenland berichtet. Unter einem Bild der TV-Übertragung, auf dem - dunkelhäutige - Läufer beim Marathon zu sehen sind, kommentierte er: "Habens heute Ausgang?"

"Inakzeptabler Rassismus"

Auch wenn diese Stories auf Instagram nach 24 Stunden wieder verschwinden - unbemerkt blieb dieses Posting nicht. Dies sei inakzeptabler Rassismus, kritisiert die Vorsitzende der SJ Burgenland, Lejla Visnjic laut Bericht.

Tschürtz habe vom Posting aus dem Medien erfahren und lehne es ab, heißt es weiter. Er habe ein Gespräch mit dem betroffenen Mitarbeiter angekündigt.

Zum Artikel auf ORF Burgenland