© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
06/27/2018

Van der Bellen fordert "vollständige Aufklärung" der Causa BVT

Österreichs Bundespräsident fordert Aufklärung in der "irritierenden" Causa.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat die Aufklärung der Vorgänge rund um das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) gefordert. In einer Stellungnahme, die dem KURIER vorliegt, betonte der Bundespräsident vor allem die Verantwortung des Innen- und des Justizministeriums.

"Die Vorgänge rund um das BVT sind irritierend. Sie müssen aufgeklärt werden", heißt es darin. "In dieser Hinsicht sind Innen- und Justizministerium besonders gefordert. Denn Nachrichtendienste sind mit hochsensiblen Materien befasst. Der Umgang mit ihnen erfordert besonderes Augenmaß."

Van der Bellen begrüße daher, "dass das Parlament einen Untersuchungsausschuss eingerichtet hat". Er erwarte "eine vollständige Aufklärung".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.