Tilo Berlin

© APA/HANS KLAUS TECHT

U-Ausschuss
12/02/2015

Tilo Berlin: "Haider rief am Tag vor Unfall an"

Der Landeshauptmann habe ein Treffen gewollt, so Berlin im Hypo-U-Ausschuss.

Ex-Hypo-Investor Tilo Berlin und der U-Ausschuss – das ist ein spezielles Kapitel. Schon bei seiner ersten Befragung ging es turbulent zu. Gestern gab es ein Dacapo. Zuerst das große RĂ€tselraten: Taucht Berlin auf oder nicht? Keiner der Abgeordneten wusste es, die meisten glaubten nicht mehr daran. FĂŒnf Minuten nach zwölf Uhr (das war der Ladetermin) tauchte er doch noch auf.

Aber so richtig wollte die Befragung nicht ins Rollen kommen. Neos-Mandatar Rainer Hable beharrte auf der Beantwortung einer Frage: Wer ist der BegĂŒnstige, der hinter der Creative Capital steht, welche in der dritten Tranche der Kapitalerhöhung Genussscheine in der Höhe von 16 Millionen Euro zugesprochen bekam? Berlin weigerte sich, diese Frage zu beantworten, berief sich auf das GeschĂ€ftsgeheimnis. Sechs Unterbrechungen waren die Folge. "Nach unseren Informationen war es Ex-Vorstand Wolfgang Kulterer", so Hables Conclusio.

Bei GrĂŒn-Mandatar Werner Kogler war Berlin gesprĂ€chiger. Im Dezember 2008 schoss die Republik 900 Millionen Euro Partizipationskapital zu. "FĂŒr uns war das eine Vorsorge und hatte keinen Notcharakter", so Berlin. Bei der Schilderung, wie es zu der Finanzspritze kam, plauderte Berlin interessante Details aus. CSU-Finanzminister Fahrenschon habe Berlin deutlich gemacht, dass es eine Kapitalerhöhung vonseiten der Bayern geben kann, allerdings unter einer Voraussetzung: "Ja, können wir machen, aber die andern MiteigentĂŒmer mĂŒssen auch ,was machen‘." Man habe versucht, die Mitgesellschafter zu bewegen, mitzuziehen. In diesem Zusammenhang kam die Frage auf, was die Republik machen könne. Auch Haider scheint die brenzlige Lage erkannt zu haben. "Einen Tag vor seinem tödlichen Unfall rief er mich an. Er wollte mich am Montag treffen." Dazu konnte es aber nicht mehr kommen ...

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir wĂŒrden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfĂŒr keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ĂŒberall top-informiert

UneingeschrÀnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.