© Copyright Karl Schöndorfer TOPP/Kurier/Karl Schöndorfer

Politik Inland

Ronny Pecik nun in Causa Casinos als Beschuldigter geführt

Politische Deals laut Thomas Schmid nur zu Aufsichtsräten, nicht zu Vorständen.

12/15/2022, 08:44 PM

Investor Ronny Pecik wird in den Ermittlungen zur Causa Casinos nun von der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) als Beschuldigter geführt, schreibt die "Presse". Die WKStA bestätigt zwar keine Namen, wohl aber, dass Ermittlungen zu einer zusätzlichen Person aufgenommen wurden.

Laut "Presse" hat Thomas Schmid vor der WKStA ausgesagt, politische Deals hätten sich nur auf Aufsichtsratsposten und nicht auf Vorstandsposten bezogen - also auch nicht auf die Bestellung des kurzzeitigen Finanzvorstandes Peter Sidlo.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Ronny Pecik nun in Causa Casinos als Beschuldigter geführt | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat