© APA/HERBERT NEUBAUER

Politik Inland
09/26/2021

OÖ-Wahl: Wels bleibt blau

FPÖ-Bürgermeister Andreas Rabl legt im Gemeinderat zu und gewinnt Bürgermeisteramt auf Anhieb.

Die Stadt Wels bleibt blau. Die FPÖ verbessert sich im Gemeinderat, und ihr bisheriger Bürgermeister Andreas Rabl muss gar nicht in die Stichwahl, um sein Amt zu behalten.

Bei 94,3 Prozent der ausgezählten Stimmen kam die FPÖ 46,08 Prozent - plus 3 Prozentpunkte. Die SPÖ erreichte 23,71 Prozent (minus 3,3 Prozentpunkte). Die ÖVP bekam 12,13 Prozent der Stimmen, was einen Verlust von 4,9 Prozentpunkten bedeutet. Die Grünen verbesserten sich um 2,5 Prozentpunkte auf 10,47 Prozent. Die NEOS nahmen um 0,4 Prozentpunkte auf 3,53 Prozent zu. Die MFG erreichte bei ihrem ersten Antreten 3,04 Prozent.

Andreas Rabl holte sich bei der Bürgermeisterwahl die absolute Mehrheit von 60,1 Prozent und muss nicht in die Stichwahl, um das Amt zu behalten. Petra Wimmer von der SPÖ erreichte 21,6 Prozent. Der Kandidat der Grünen Thomas Rammerstorfer kam auf 7,67 Prozent und liegt damit vor dem Andreas Weidinger (LVP) mit 7,29 Prozent.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.