Politik | Inland
05.09.2018

Ministerrat: Regierung forciert Digitalisierung der Schule

An allen Schulstandorten werde es Tablets geben, sagte Kanzler Kurz - Finanzierung war zuletzt offen.

Heute verkündet die Regierung nach dem Ministerrat unter anderem ihre Pläne zum „digitalen Klassenzimmer“. Es dürfte dabei einerseits um die Ausstattung der Schulen mit Laptops, Tablets und dergleichen, andererseits um modernere Lehrpläne und geeignete pädagogische Konzepte, um Österreichs Schüler technologisch fitter zu machen.

An allen Schulstandorten werde es Tablets geben, sagte Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Dienstag zum KURIER. Wie weit diese für die Kinder finanziert werden, war aber noch Gegenstand von Verhandlungen.