© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
07/19/2020

Illegale Migration: Nehammer lädt zu Ministerkonferenz in Wien

Ziel sei es, die Länder entlang der Migrationsrouten zu unterstützen, sagt Österreichs Innenminister.

Unter dem Titel "Kampf gegen illegale Migration" an den östlichen Mittelmeerrouten lädt das österreichische Innenministerium zu einer Ministerkonferenz nach Wien. Sie soll kommende Woche vom 22. bis zum 23. Juli in der Hofburg stattfinden.

„Wir müssen uns den Herausforderungen irregulärer Migration mit vereinten Kräften stellen. Österreich ist traditionell Brückenbauer zum Westbalkan. Unser Ziel ist, die Länder entlang der Migrationsrouten zu unterstützen, um irreguläre Migration gemeinsam zu verhindern. Die Ministerkonferenz in Wien ist gerade in der herausfordernden Zeit jetzt ein starkes Signal der Zusammenarbeit“, sagt Innenminister Karl Nehammer.

Bei dem Treffen erwartet werden Deutschlands Innenminister Horst Seehofer, die Innen- bzw. Migrationsminister aus Dänemark, Griechenland, Slowenien, Tschechien und Ungarn – sowie Staatssekretäre aus Polen und Slowakei, der Vize-Präsident der EU-Kommission, Margaritis Schinas, der EU-Kommissar für "Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik", Olivér Várhelyi sowie Vertreter von EASO, FRONTEX, ICMPD und der Schweiz.

Um einer möglichen Ansteckung vorzubeugen, werden die Minister und Staatssekretäre der Länder am Westbalkan sowie aus Bulgarien und Rumänien via Videostream zur Konferenz zugeschalten.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.