© APA/APA/Werner Nosko

Politik Inland
11/11/2021

Früherer Gesundheits- und Finanzminister Herbert Salcher verstorben

SPÖ-Politiker verstarb im 93. Lebensjahr.

Der frühere SPÖ-Gesundheits- und Finanzminister Herbert Salcher ist tot. Er ist am Dienstag im Kreise seiner Familie im Alter von 92 Jahren friedlich verstorben, teilte die Tiroler SPÖ am Donnerstag mit.

Der promovierte Jurist wurde 1969 zum Vorsitzenden der Tiroler SPÖ gewählt und kam 1970 als Landeshauptmann-Stellvertreter sowie als Sozial- und Gesundheitsreferent in die Landesregierung. Im Jahr 1979 wurde Salcher von Bruno Kreisky nach Wien geholt - zunächst als Gesundheits- und Umweltminister. Von 1981 bis 1984 fungierte er als Bundesminister für Finanzen.

"Wir haben mit Herbert Salcher einen großen Sozialdemokraten verloren, dessen Handeln und Denken weit über die Grenzen unseres Bundeslandes hinaus gereicht und unsere Republik in den späten 70er- und 80er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts maßgeblich geprägt haben," würdigte der Tiroler SPÖ-Vorsitzende Georg Dornauer den Verstorbenen. Er erinnerte daran, dass Salchers Name untrennbar mit zahlreichen Neuerungen und Modernisierungsschritten insbesondere im Gesundheitsbereich verbunden sei. Als Beispiel nannte er die Gesundheitskampagne "Ohne Rauch geht's auch!".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.