© APA - Austria Presse Agentur

Politik | Inland
04/05/2019

FPÖ-Ortsgruppe bezeichnet Kurz auf Facebook als "rückgratlosen Wurm"

Das entsprechende Posting wurde mittlerweile gelöscht. Tschürtz distanziert sich.

Wirbel um ein Posting der FPÖ-Ortsgruppe Oggau (Burgenland) auf Facebook. Der Bundeskanzler wurde in dem entsprechenden Posting wüst beschimpft, berichtet orf.at.

Unter anderem wurde Sebastian Kurz als "rückgratloser Wurm" und "richtiges Weichei" beschimpft. Später folgte eine Entschuldigung der FPÖ-Ortsgruppe, die Facebook-Seite ist mittlerweile offline.

Johann Tschürtz von der burgenländischen FPÖ verurteilte das Posting. Er kündigte an, mit Christian Eissner - dem einzigen Gemeinderat der Oggauer FPÖ - ein Gespräch zu führen: „Diese Ausführungen sind natürlich nicht die Diktion, die ich bevorzuge. Warum er das geschrieben hat, weiß ich nicht, das ist aber natürlich abzulehnen“ - so Tschürtz laut orf.at.