© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
04/30/2020

Finanzministerium startet eigene Corona-Hotline

Hilfsfonds, Kurzarbeit und Steuerstundungen: Mitarbeiter der Finanzverwaltung beantworten individuelle Fragen.

Ab Montag bietet das Finanzministerium eine eigene Corona-Hotline (050/233 770) für alle wirtschaftlichen Fragen an, unter anderem zu den verschiedenen Hilfsfonds, Kurzarbeit, Steuerstundungen und Fristverlängerungen. Auf der Website www.bmf.gv.at/corona gibt es außerdem eine Sammlung von häufig gestellten Fragen.

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Finanzverwaltung sind bei der Corona-Hotline von Montag bis Donnerstag zwischen 7.30 Uhr und 15.30 Uhr sowie Freitag zwischen 7.30 Uhr und 12.00 Uhr telefonisch erreichbar und beantworten individuelle Fragen. Zusätzlich können auch Anfragen per E-Mail an corona.hotline@bmf.gv.at geschickt werden.

"Wir wollen betroffenen Unternehmerinnen und Unternehmern helfen, in dieser schwierigen Phase rasch die für sie richtige Maßnahme zu finden", so Finanzminister Gernot Blümel. Es gehe darum, "bestmöglich über alle Unterstützungsmöglichkeiten in der Krise zu informieren."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.