Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
12/20/2018

EU: 146.860 Asylanträge im dritten Quartal

Im Vergleichszeitraum 2017 waren es deutlich mehr. Auch in Österreich sind es in diesem Quartal viel weniger Erstanträge.

In der EU wurden im dritten Quartal des laufenden Jahres 146.860 Erstanträge auf Asyl registriert. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 169.260. In Österreich ist die Zahl der Asylbewerber mit Erstantragstellung noch deutlicher zurückgegangen - von 6.220 auf 2.770, geht aus den jüngsten Daten von Eurostat vom Donnerstag hervor.

Auch in Deutschland waren es weniger. Im dritten Quartal 2017 belief sich die Zahl noch auf 50.560 und heuer sank sie auf 41.970.

Mit 21.200 waren Syrer die größte Gruppe der Erstantragsteller auf Asyl. Dahinter liegen Afghanen, Iraker, Türken, Iraner und Pakistani.

Im Vergleich des zweiten zum dritten Quartals nahm die Zahl der Asylwerber in der EU von 141.650 auf 146.900 zu. Am stärksten fiel die Steigerung in Belgien mit einem Plus von 54 Prozent (von 3.610 auf 5.5.65) aus. In Österreich gab es eine leichte Zunahme von 2.645 im zweiten Quartal auf 2.770 im dritten Quartal des Jahres.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.