© APA - Austria Presse Agentur

Politik Inland
01/30/2020

Erste Umfrage: Strache holt bei der Wien-Wahl 10 Prozent

Umfrage für Puls24: Bürgermeister Ludwig käme in der Direktwahl auf 40,2 Prozent. Strache übertrifft FPÖ-Kandidaten Nepp (8,1 Prozent).

Die Meinungsforscherin Sophie Karmasin hat im Auftrag von Puls 24 die erste große Umfrage zur Wien-Wahl durchgeführt. Befragt wurden 1.000 Personen, wem sie aus heutiger Sicht bei dem Urnengang ihre Stimme geben würden.

Spannendstes Resultat: Der FPÖ-Abtrünnige Heinz-Christian Strache könnte bei einer Direktwahl zum Bürgermeister mit 10,3 Prozent der Stimmen rechnen. Damit würde er den FPÖ-Kandidaten Dominik Nepp (8,1 Prozent) in den Schatten stellen.

Beide liegen allerdings mit Respektabstand hinter dem amtierenden Wiener Bürgermeister Michael Ludwig (SPÖ), der in dieser Frage auf 40,2 Prozent kommt. Dahinter reihen sich sich Finanzminister Gernot Blümel (ÖVP) mit 18,4 Prozent und Vizebürgermeisterin Birgit Hebein (Grüne) mit 11 Prozent ein.

Nach Parteien gereiht liegt die SPÖ mit 35 Prozent vorne, das wäre ein Minus von 4,6 Prozentpunkten. Einen dramatischen Absturz könnten die Wiener Freiheitlichen erfahren, sie würden in der Sonntagfrage um 17,8 Prozentpunkte auf nur noch 13 Prozent der Stimmen abfallen. Großer Gewinner wäre die ÖVP, sie käme mit 19 Prozent (+9,8 Prozent) auf Platz zwei. Die Grünen könnten laut den Umfragedaten auf 16 Prozent zulegen (+4,2 %), die Neos kämen auf 8 Prozent (+1,8 %).

 

Die Plattform DAÖ, für die Strache als Spitzenkandidat antreten dürfte, käme immerhin auf bemerkenswerte 7 Prozent. Alle anderen Parteien und Gruppierungen sind mit 2 Prozent abgeschlagen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.