© EPA/Balazs Mohai

Politik Inland
09/17/2021

Abgeordneter rastete aus: Eklat im tschechischen Parlament

Der kontroverse Parlamentarier Lubomir Volny, der als Kritiker der Corona-Maßnahmen bekannt ist, hat bei einer Rauferei mit der Parlamentswache den Tisch des Sitzungs-Vorsitzenden demoliert.

Im tschechischen Abgeordnetenhaus ist es am Freitag zu einem Eklat gekommen. Der kontroverse Parlamentarier Lubomir Volny, der als Kritiker der Corona-Maßnahmen bekannt ist, hat bei einer Rauferei mit der Parlamentswache den Tisch des Sitzungs-Vorsitzenden demoliert und die Audio-Ausstattung herausgerissen. Die Ordnungshüter hätten ihn "hinaustragen" müssen, berichten die Medien.

Zu der Auseinandersetzung kam es, nachdem Volny bei einer heftigen Debatte über die Abberufung eines Mitglieds des Rates des öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehens (CT), Hana Lipovska, das Rede-Zeitlimit überschritten hatte und vom Chef des Abgeordnetenhauses Radek Vondracek ausgewiesen worden war. Volny lehnte nämlich ab, das Rednerpult zu verlassen. Dann begab er sich zum Tisch des Sitzungs-Vorsitzenden, um zu versuchen, die Abstimmung über die Abberufung von Lipovska zu verhindern.

Lipovska, die für die kürzlich gegründete Bewegung "Volny blok" ("Freier Block") für die Parlamentswahlen im Oktober kandidiert, wurde nach der Abführung Volnys schließlich doch vom CT-Rat abberufen.

Volny, der ursprünglich für die Rechtspopulistische "Partei der direkten Demokratie" (SPD) von Tomio Okamura ins Parlament gewählt wurde und dann eine eigene Partei gründete, provozierte schon mehrere Konflikte im Abgeordnetenhaus. Er machte Obstruktionen bei Debatten über Corona-Maßnahmen und lehnte demonstrativ ab, die Maske zu tragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.