© Kurier/Gerhard Deutsch

Politik Inland
02/17/2021

Alle Webseiten des Innenministeriums nicht erreichbar

Innenministerium, Landespolizeidirektionen und Bundeskriminalamt sind betroffen. Ein Hacker-Angriff wird dementiert.

Seit Dienstagabend sind sämtliche Webseiten des Innenministeriums - darunter jene der Behörde selbst, die Landespolizeidirektionen oder auch das Bundeskriminalamt - nicht erreichbar. Grund dafür ist ein Hardware-Problem, sagte Innenministeriumssprecher Patrick Maierhofer am Mittwoch der APA. Er betonte, dass sämtliche für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit benötigten polizeilichen Applikationen von dem Problem nicht betroffen sind.

Der Fehler ist seit Dienstag, 17 Uhr bekannt, in den Folgestunden war die Erreichbarkeit immer mehr beeinträchtigt. Ein Hackerangriff oder Ähnliches wird definitiv ausgeschlossen. "Es ist schlichtweg die Hardware kaputt gegangen", sagte Maierhofer. Die Techniker des Innenministeriums arbeiten "auf Hochtouren an der Behebung des Problems", betonte der Sprecher.

Erst vor einem Jahr, im Jänner 2020, ist es zu einem schwerwiegenden Cyber-Angriff auf das Außenministerium gekommen. Damals wurde vermutet, dass ein "staatlicher Akteur" hinter den Angriffen steht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.