© EPA

Politik
05/04/2012

Ghanems Leichnam nach Tripolis ausgeflogen

Der ehemalige libyschen Ölminister war am vergangenen Wochenende tot in Wien aufgefunden worden.

Der Leichnam des ehemaligen libysche Ölminister Shukri Ghanem wurde am Donnerstag von Österreich in die libysche Hauptstadt Tripolis ausgeflogen, berichtete der Neffe des Verstorbenen, Loayi Ghanem. Ein Sarg, auf dem der Name Ghanems affichiert war, sei in Tripolis eingetroffen, berichteten Mitarbeiter der Nachrichtenagenturen Reuters und AFP vor Ort. Von den österreichischen Behörden war zunächst keine Bestätigung zu erhalten.

Ghanem war am Sonntag tot in der Neuen Donau in Wien aufgefunden worden. Er war eine Schlüsselfigur im Regime von Machthaber Muammar al-Gaddafi, bevor seiner Flucht nach Wien im Mai 2011. Freunde und Kollegen sagen, Ghanem könnte ermordet worden sein.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.