Flughafen Faro: Plötzlich war das Dach dahin

Ein Sturm riss das Flughafendach in Faro in Portugal ein. Fünf Menschen wurden verletzt, der Flugbetrieb war stundenlang gestört.

Inmitten eines heftigen Sturms ist das Dach des Check-in-Bereichs im Flughafen von Faro eingestürzt. Faro liegt an der portugiesischen Algarveküste. Fünf Menschen wurden verletzt. Der Flugbetrieb war stundenlang blockiert. Während der Wartezeit pferchten sich die Passagiere in die unversehrten Teile des Airports. Für die gestrandeten Passagiere war die Wartezeit besonders unangenehm, da die Bars und Restaurants wegen der Schäden am Dach geschlossen blieben, wie die portugiesische Nachrichtenagentur Lusa berichtete. Viele beklagten sich über unzureichende Information. Faro ist der größte Flughafen der südportugiesischen Urlauberregion.
(apa/afp / csm) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?