Politik
09/22/2012

Ergänzende Methoden

Von Haltungsschulung bis zu bunten Klebebändern

Neben den klassischen Therapieformen setzen Ärzte und Therapeuten zur Rückenschmerz-Behandlung auch auf moderne Ergänzungen:

Alexander-Technik Dabei geht es um bewusstes Wahrnehmen und Verändern der persönlichen, mit der Zeit Schmerzen verursachenden Bewegungsmuster. Im Einzelunterricht wird Bewegung so neu definiert. INFO: www.alexandertechnik.at

Feldenkrais Auch diese Methode zielt auf individuelles Hinspüren und Verbessern von eingefahrenen Bewegungsabläufen ab. Die diplomierten Lehrer richten sich in Einzel- und Gruppenstunden individuell nach den Teilnehmern. INFO: www.feldenkrais.at

Grinberg-Methode Wege aus der Gewohnheit, die Steigerung des Energiehaushaltes und der Umgang mit Schmerz stehen im Zentrum dieser Technik zur Verbesserung des Körpergefühls. INFO: www.grinbergmethode-oebv.com

Shiatsu Diese Form der Körperarbeit kann einerseits helfen, den Rücken zu stabilisieren und zu harmonisieren – sodass die hohe Spannung rasch nachlässt. Rhythmus, Stärkung und Konstanz der Berührung sind wichtige Hilfsmittel. Andererseits geht es auch darum, den verkrampften Bereich wieder lebendiger zu machen, sodass es zu einem Ausgleich des energetischen Ungleichgewichts (Leere/Fülle) kommt. Der Shiatsu-Praktiker kann diesen (meist länger dauernden) Prozess begleiten und unterstützen. INFO: www.shiatsu-austria.at

Kinesio-Taping Die bunten Klebebänder bauen leichte Spannung im Gewebe auf. So werden die Schmerzrezeptoren entlastet, der Stoffwechsel wird angeregt. Das Tape wirkt regulierend und präventiv. INFO: www.kinesio-austria.at

SwingMED Der Nachfolger des ähnlich funktionierenden GammaSwing nutzt die altbewährte Streckbehandlung, um Muskeln und Wirbeln sanft zu dehnen. Dadurch kommt es zu einer entlastenden Druck-Verminderung (Bandscheiben). INFO: www.swingmed.at ,

Spineliner Das Hightech-Gerät versetzt mit kurzen mechanischen Impulsen entlang der Wirbelsäule das darunterliegende Gewebe in Schwingungen. So können Blockaden in den kleinen Wurzelgelenken aufgespürt und gelöst werden. INFO: www.spineliner.com

Repuls Tiefenstrahler Pulsierendes, besonders schonendes, kaltes Rotlicht dringt über die Haut tief ins Gewebe ein. Dadurch werden Entzündungsprozesse gestoppt – das führt zu einer Schmerzlinderung, etwa bei akuten Bandscheiben-Problemen. INFO: www.relux.at

 

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.