© LP/Benjamin JEROME

Politik
12/05/2011

Bub fand vier Finger in Marmeladeglas

Nahe seiner Schule stieß der siebenjährige Franzose auf ein Glas mit abgetrennten Gliedmaßen. Sie waren noch nicht abgestorben.

Eine unappetitliche Entdeckung musste ein französischer Bub Anfang der Woche machen. Vor einer Schule in Chilly-Mazarin südlich von Paris entdeckte der Siebenjährige vier in einem Marmeladenglas steckende Finger.

Die Zugehörigkeit der Finger ist noch nicht geklärt, eine Untersuchung läuft. Die Zeitung Le Parisien berichtete, die Finger seien noch nicht abgestorben gewesen, sie seien also erst kurz vor dem Fund in das Glas gesteckt worden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.