.

© APA/EPA/YONHAP

Ägypten
08/24/2015

Zwei Tote bei Anschlag in Ägypen

Bisher bekannte sich niemand zum Attentat.

Bei einem Bombenanschlag auf einen Bus der ägyptischen Sicherheitskräfte sind mindestens zwei Polizisten getötet und 24 weitere verletzt worden. Der Sprengsatz sei am Montag in der Früh im Norden des Landes explodiert, teilte das Innenministerium mit. Zu dem Anschlag hat sich bisher niemand bekannt.

Seit dem Sturz des islamistischen Präsidenten Mohammed Mursi 2013 sowie der Verurteilung Hunderter seiner Anhänger zum Tode kommt es in Ägypten immer wieder zu Anschlägen. Seit Ende Juni hat sich die Situation verschärft. Bei mehreren Angriffen - unter anderem im unruhigen Norden der Sinai-Halbinsel - und Terrorakten in Kairo starben viele Soldaten und Polizisten. Erst am Donnerstag waren 29 Menschen bei der Explosion nahe eines Gebäudes der Sicherheitskräfte verwundet worden.

Zudem war kürzlich ein Kroate im Großraum der Hauptstadt entführt und angeblich enthauptet worden. Zu dieser und den meisten anderen Taten bekannte sich der ägyptische Ableger der fanatischen jihadistischen Organisation " Islamischer Staat" (IS).

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.