Joe Biden.

© REUTERS/SAM WOLFE

Politik Ausland
10/29/2019

Wegen Ja zur Abtreibung: US-Priester verwehrt Biden Kommunion

"Leider musste ich dem ehemaligen Vizepräsidenten die Heilige Kommunion verweigern", sagte Pfarrer Morey aus South Carolina.

Ein Priester aus South Carolina hat dem US-Demokraten Joe Biden am Sonntag wegen dessen Haltung zur Abtreibung die Teilnahme an der Kommunion verwehrt, wie Kathpress meldet.

"Leider musste ich dem ehemaligen Vizepräsidenten die Heilige Kommunion verweigern", sagte Pfarrer Robert Morey von der St. Anthony-Kirche in der Diözese Charleston am Montag. "Jede Person des öffentlichen Lebens, die sich für Abtreibung einsetzt, stellt sich außerhalb der Lehre der Kirche", erklärte Morey.

Demokrat Biden für Recht auf Abtreibung

Biden (76), Katholik und möglicher Präsidentschaftskandidat der Demokraten, hatte sich am Wochenende zu Wahlkampfauftritten in South Carolina aufgehalten.

Der frühere Vizepräsident unter Barack Obama (2009-2017) vertritt den Standpunkt, dass Schwangerschaftsabbrüche straffrei bleiben müssen, wie dies auch in den meisten europäischen Staaten inklusive Österreich geregelt ist. Biden hatte im Falle seiner Wahl angekündigt, die öffentliche Finanzierung für "Planned Parenthood", dem größten Anbieter von Schwangerschaftsabbrüchen, zu erhöhen.

Das Thema Abtreibung ist in den USA heftig umstritten. Mehrere Bundesstaaten haben die Abtreibungsgesetze zuletzt massiv verschärft.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.