Politik | Ausland
08.06.2018

Gerüchte um Gipfeltreffen von Trump und Putin in Wien

US-Zeitung: Kurz soll zugesagt haben, Trump um Treffen mit Putin in Wien zu bitten.

Die Regierungen in Moskau und Washington erwägen einem Medienbericht zufolge ein Treffen ihrer Präsidenten Wladimir Putin und Donald Trump. "Wir denken über den Präsidenten-Gipfel nach, und in Gesprächen mit amerikanischen Partnern kommt diese Frage auf. Aber es gibt noch keine Übereinkunft", zitierte die Nachrichtenagentur RIA am Freitag Diplomatenkreise.

Das Wall Street Journal berichtete wiederum online, dass Putin während seines Wien-Besuches Anfang der Woche Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) gebeten haben soll, ein Treffen mit US-Präsident Trump in Wien zu organisieren. Kurz habe zugesagt, sich an Trump mit dem Ersuchen zu wenden. Nach Angaben des Blattes könnte das Treffen der Staatsoberhäupter bereits im Juli stattfinden.

Wien will Gipfel ausrichten

Das Weiße Haus prüfe das Angebot derzeit, berichtete das Wall Street Journal unter Berufung auf einen "europäischen Diplomaten". "Die Österreicher haben ihren Willen zum Ausdruck gebracht, ein Treffen zwischen Präsident Trump und Präsident Putin auszurichten", sagte ein Beamter des Nationalen Sicherheitsrates der USA laut der Zeitung.